• Fernüberwachung von Flüssiggastanks wird immer smarter.
  • Tanküberwachung jetzt auch per Sprachsteuerung.

Circa 300 Teilnehmer werden auf dem Forum Flüssiggas 2022 in München erwartet. Zu Gast auf dem Branchen-Highlight sind Top-Entscheider der Flüssiggas-Branche, Einkäufer und Logistiker, nationale wie internationale Hersteller sowie Vertreter aus Wissenschaft und Politik. Auch RCT ist als Aussteller dabei und informiert im Rahmen der Fachausstellung über neue Produkte und Entwicklungen für die Fernüberwachung von Flüssiggastanks.

RCT Remote Control Technology aus Bad Endbach zeigt als einer der führenden Entwickler und Lösungsanbieter für Tankmonitoring wie die Fernüberwachung von Flüssiggastanks immer smarter wird. War bislang die Übertragung reiner Füllstanddaten im Fokus, rücken verstärkt benutzerfreundliche Service-Apps für Anwender in den Vordergrund. Hierzu bietet RCT für seine LEVELview-Geräteserie jetzt auch KI-basierte und sprachgesteuerte App-Lösungen.

Vorgestellt wird das LEVELview-Programm, ein modulares Baukastensystem zum schnellen Aufbau und sicheren Betrieb von Fernüberwachungslösungen für Tanks. Der Entwickler, und Hersteller aus Hessen verfügt damit über ein Plug&Play-Systemprogramm mit Ex-Schutz 1/0. Damit lassen sich Füllstände von Flüssiggas-(LPG), aber auch von Öl-, Diesel-, Benzin-, A1-Kraftstoff-(Ex0), Ad Blue- und Wassertanks überwachen.

Mit der Web App und Mobile App „RCT Monitor“ haben Anwender immer die passende Möglichkeit, ihre Tankfüllstände zu überwachen. Je nach Bedarf erfolgt die Übertragung per Cellular 4G/3G/2G, LTE, NB-IoT, Sigfox, LoRa-WAN, Cat M1, RF oder WLAN.

Einfach per Plug&Play

Die LEVELview-Geräte lassen sich dank Plug&Play-Technik mit wenigen Handgriffen installieren und einrichten. Energieversorger, Tankstellenbetreiber, Hausverwalter und Kommunen – aber auch Privatanwender wie Haus- und Ferienhausbesitzer – profitieren von einem System, mit dem sich unterschiedlichste Anforderungen flexibel erfüllen lassen und das zugleich durch Einfachheit sowie einen hohen Sicherheitsstand durch Ex-Schutz Zone 1/0 überzeugt.

KI-basierte Web- und Mobile-Apps

Neue App-Lösungen für Web- und Mobile-Applikationen sorgen dabei für einfaches und komfortables Datenmanagement. So werden Nutzer mit der Software „RCT Monitor“ automatisiert per Mail, Push-Nachricht, SMS oder direkt über ihr firmeneigenes ERP-System informiert, wenn sich der Tankinhalt dem Ende neigt. Weitere smarte Serviceleistungen sind etwa Historien- und Verbrauchsdaten zu definierten Zeitpunkten, Hochrechnungen zu noch vorhandenen Tankkapazitäten, Information zum bestmöglichen Zeitpunkt für die Betankung, Darstellung von Tagespreisen mit Bestellfunktion, Notruf-Funktion bei Heizungs- und Tankstörungen oder Bestellpooling mit weiteren Kunden.

Geodaten, Logistikrouten, Abrechnungen etc.

Für Energieversorger und deren Logistik etwa hat RCT App-Lösungen entwickelt, die Auskunft geben über die Geodaten von Tanks, optimale Logistikrouten für Tankfahrzeuge erzeugen und ein Berichtsmanagement direkt am Tank sowie stichtagsbezogene Abrechnungen ermöglichen.

Darüber hinaus bietet der Hersteller auch sprachgesteuerte App-Lösungen für Alexa, Siri und Google. Individuelle Produktentwicklungen sind auf Anfrage möglich. Damit bietet RCT maximale Transparenz und Einfachheit beim gesamten Tankmanagement. Die Erhebung exakter Daten zu Tankfüllständen schafft Betriebssicherheit und sorgt für optimales Energiemanagement.